Leishmaniose Hilfe

Purinarme Diät


Wieviel Purin darf in einem purinarmen Hundefutter enthalten sein? Mit dieser Frage wird jeder Hundebesitzer eines an Leishmaniose erkrankten Hundes, der Allopurinol einnimmt, konfrontiert. Nach meinem Wissensstand gibt es bis heute keine Antwort, sondern nur Empfehlungen: sich an den Ernährungsrichtlinien für Dalmatiner zu orientierensich an den Ernährungsrichtlinien für an Gicht erkrankte Menschen zu orientieren. In… Weiterlesen Purinarme Diät

Barfen bei Leishmaniose

B.A.R.F. bei Leishmaniose?


Barf bedeutet Biologisch Artgerechtes Rohes Futter und orientiert sich an der Ernährungsform der Vorfahren unserer Haushunde, der Wölfe. Wölfe sind Beutetierfresser, das bedeutet, sie fressen ihre Beute mit "Haut und Haaren". Bei der Zusammenstellung von Barf-Mahlzeiten wird versucht, das Beutetier nachzuahmen, dieses besteht aus: FleischFettSkelettBlutInnereienMagen-Darm-InhaltHaut/Haaren Es wird davon ausgegangen, dass frische, unbehandelte Nahrung gesünder als… Weiterlesen B.A.R.F. bei Leishmaniose?

Leishmaniose Hunde

Nahrungsergänzungen Teil 2


Aufgrund der purinarmen Ernährung (weniger Fleisch, Fisch, Innereien) kann es bei an Leishmaniose erkrankten Hunden zu Defiziten an B-Vitaminen und Zink kommen. Für das Immunsystem ist vor allem das Vitamin B6 (Pyridoxin,Pyridoxal,Pyridoxamin) wichtig. Es befindet sich vor allem in Rotbarsch, Lachs, Hühnerbrust, Putenbrust, Rinderfilet, Banane, Zuckermais und Haferflocken. Die genannten Nahrungsmittel sind als Zutaten für… Weiterlesen Nahrungsergänzungen Teil 2

Leishmaniose Hilfe Blog

Urolithiasis beim Hund


Für Hunde, die an Leishmaniose erkrankt sind, ist es wichtig, einer weiteren Schädigung des Harntraktes und der Nieren durch Harnkristalle und Harnsteine vorzubeugen. Für die Entstehung von Harnsteinen gibt es verschiedene Ursachen: Rassedisposition Alter Geschlecht Stoffwechselstörungen Medikamente Harnweginfektionen Ernährung Risikofaktoren im Zusammenhang mit der Ernährung gibt es, ausschlaggebend dabei ist aber auch das Harnmilieu, z.B.… Weiterlesen Urolithiasis beim Hund

Purinarm

Purinarm füttern


  NICHT nur für Dalmatiner, sondern auch für Hunde, die an Leishmaniose erkrankt sind. Purine sind stickstoffhaltige Verbindungen tierischer und pflanzlicher Zellkerne und für die Ernährung eines Hundes nicht essenziell, denn sie werden vom Hundekörper auch selbst gebildet. Anders als beim Menschen, der als Endprodukt des Purinstoffwechsels Harnsäure ausscheidet, scheiden Hunde Allantoin aus (wird durch… Weiterlesen Purinarm füttern