Phytotherapie mit Kamille und Beifuß

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Heilpflanzen der “Volksheilkunde” In nahezu allen Kulturkreisen bildete sich im Laufe der Zeit empirisch eine traditionelle Medizin, auch Volksmedizin genannt, aus. Die naturwissenschaftliche Beschäftigung mit traditioneller Medizin hat in vielen Fällen auch schon erfolgreich zu der Entwicklung neuer Arzneistoffe geführt, … Weiter

Serumeiweiß-Elektrophorese

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Was ist das und wozu? Bei einer konventionellen Serum-Elektrophorese werden die Eiweißstoffe der Blutflüssigkeit entsprechend ihrer physikalischen Eigenschaften in die folgenden Fraktionen aufgetrennt. Das Laborgerät zeichnet von rechts nach links auf: Gamma Globulin-Fraktion Beta Globulin-Fraktion (unterteilt in Beta2 und Beta1) … Weiter

Futterplan Beispiel

Veröffentlicht in: Beratung | 0

Für einen an Leishmaniose erkrankten Hund der Allopurinol erhält, einfache Berechnung: Der Hundekörper hat eine andere Zusammensetzung als der menschliche Körper vor allem was den Fettanteil betrifft. Die Körpermasse des Hundes besteht im Durchschnitt zu 23 % aus Fett ( … Weiter

Medikamente

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Teil 2, allgemeine Informationen zu Medikamenten für die Behandlung mediteraner Erkrankungen. Wurde bei Ihrem Hund eine oder mehrere mediterane Erkrankung festgestellt, werden Sie mit Ihrer Tierärztin/Ihrem Tierarzt über mögliche Medikamente sprechen. Falls außer einer Leishmaniose, eine weitere Erkrankung vorliegt, ist … Weiter

Purinarme Diät

Veröffentlicht in: Ernährung | 0

Wieviel Purin darf in einem purinarmen Hundefutter enthalten sein? Mit dieser Frage wird jeder Hundebesitzer eines an Leishmaniose erkrankten Hundes, der Allopurinol einnimmt, konfrontiert. Nach meinem Wissensstand gibt es bis heute keine Antwort, sondern nur Empfehlungen: sich an den Ernährungsrichtlinien … Weiter

Naturheilkunde bei CNE

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

  CNE bedeutet Chronische Nieren-Erkrankung, auch unter der Bezeichnung Chronische Niereninsuffizienz (CNI) bekannt, und ist eine sehr häufige Begleiterkrankung bei an Leishmaniose erkrankten Hunden. Erst wenn bereits 65 bis 70 Prozent der Nephrone zerstört sind, kommt es zu sichtbaren Auswirkungen. … Weiter

BARF bei Leishmaniose

Veröffentlicht in: Ernährung | 0

  Barf bedeutet Biologisch Artgerechtes Rohes Futter und orientiert sich an der Ernährungsform der Vorfahren unserer Haushunde, der Wölfe. Wölfe sind Beutetierfresser, das bedeutet, sie fressen ihre Beute mit „Haut und Haaren“. Bei der Zusammenstellung von Barf-Mahlzeiten wird versucht, das … Weiter

error: Content is protected !!